Berührungen. Russland Tirol

 

  • kein Nachdruck
  • EUR 25,00
  • ISBN 978-3-7066-2374-2
  • 204 Seiten, gebunden
  •  
  •  
  • Wir liefern nach Österreich und Deutschland. Der Versand ist kostenlos.
  •  

Bestellen Sie in Ihrer Buchhandlung oder direkt bei:

Arunda 70 thematisiert 500 Jahre kulturelle Beziehungen zwischen Russland und Tirol.

„Als 1881 die Bahnlinie Bozen-Meran eröffnet wurde, war Meran direkt mit St. Petersburg verbunden: Ein Waggon der russischen Eisenbahn wurde regelmäßig an den Zug der österreichisch-ungarischen Bahn angekoppelt.“


500 Jahre kulturelle Beziehungen zwischen Russland und Tirol, Erinnerungen, die vielleicht sogar in die Zeit Oswalds von Wolkenstein zurückreichen.
Themen wie der Umgang mit dem Holz, aber auch Ähnlichkeiten der Lebensform, der Wohnkultur und Architektur, der Volkskunst, Märchen und Sagen werden ebenso behandelt wie Ansiedlungen und Kriegsgefangenschaften in Russland bzw. Tirol.


Auf Spurensuche nach jahrhundertealten Berührungen zwischen Russland und dem südlichen Tirol sind: Hanna Battisti, Gianni Bodini, Eva Cescutti, Brunamaria Dal Lago Veneri, Georg Engl, Michael Engl, Franz Fliri, Christine Folie Baumgartner, Bianca Marabini Zoeggeler, Anna Pixner Pertoll, Ludwig Walther Regele, Michail Talalay, Arnold Tribus, Hans Wielander, Martina Wunderer, Alessandra Zendron, Oswald Zoeggeler.



Aus dem Inhalt:
Reise durch die Krim: Von europäischen Wurzeln und Völkern auf der Flucht
Russische Kriegsgefangene in Ladinien und ladinische in Russland
Vom Plan der Südtiroler Ansiedlung auf der Krim
Ein Grab in Russland
Ein Vinschger mit Napoleon in Russland
Russische Kriegsgefangene in Terenten
Ein verschollenes Volk – die Baltendeutschen und Südtirol