Ingolf Hofmann

Imkerkurs: Ablegerkasten selber bauen

195,00*

Kategorien: ,

Gründe dein Bienenvolk!

Früher oder später müssen erfahrene Bienenzüchter und Imkerinnen ein neues Bienenvolk gründen. Spätestens dann, wenn das Bienenvolk förmlich überquillt. Meist fällt diese Zeit im Bienenjahr auf den Mai. Doch wie gelingt die Bildung von Ablegern, also von neuen Bienenvölkern, die sich selbst eine Königin ziehen? Eine einfache Methode ist zum Beispiel der Brutzellenableger in einer 4-Waben-Ablegerkiste. In dieser Ablegerkiste wächst das Volk auf vier Waben heran und wird anschließend in eine volle Zarge umgesetzt. Diese 4-Waben-Ablegerkisten kannst du dir ganz leicht selber bauen – wie der Bau funktioniert (und garantiert auch gelingt), zeigt dir der Imker Ingolf Hofmann in seinem Kurs „Ablegerkasten selber bauen“.

DIY: 4-Waben-Ablegerkastens

Mit seiner vierzigjährigen Erfahrung als Bienenzüchter weiß Ingolf Hofmann, was es beim Bau von 4-Waben-Ablegerkisten alles zu beachten gilt. In seinem Kurs gibt er dieses Wissen sowie nützliche Tipps und Tricks zum Imkern an dich weiter. Unter seiner Anleitung baut ihr in diesem Imkerkurs einen 4-Waben-Ablegerkasten, der sich an der Einfachbeute des deutschen Imkers Gerhard Liebig orientiert. Der Vorteil: Es werden nur wenige Bauteile benötigt. Diese hat Ingolf Hofmann für den Kurs bereits vorgefertigt. Ihr fügt die Bauteile so zusammen, dass im fertigen Ablegerkasten ein Bienenvolk unter den besten Voraussetzungen entstehen kann. Besonderes Highlight am Ende des Kurses: Wenn das Wetter es zulässt, könnt ihr miterleben, wie ein neues Bienenvolk gebildet wird – Ingolf Hofmann zeigt euch dann, wie ein Brutwabenableger gebildet wird.

Ablegerkasten fertig – und jetzt?

Eure selbstgebauten 4-Waben-Ablegerkasten könnt ihr für Brutwaben-Ableger, aber auch für Schwarmzellen-Ableger verwenden. Habt ihr Bienen aus verschiedenen Völkern, könnt ihr einen Kunstschwarm bilden, in dem die Bienen zu einer neuen Einheit werden. Egal, für welche Art ihr euch entscheidet, die Bienen werden sich in eurem 4-Waben-Ableger garantiert wohlfühlen.

Bitte beachte, dass dieser Kurs einmal jährlich im Frühsommer, angepasst an das Bienenjahr, stattfindet. Nähere Infos erhältst du bei Ingolf Hofmann. Vorbehaltlich Mindest- und Höchstteilnehmerzahl.

Ingolf Hofmann

Ingolf Hofmann war 30 Jahre lang als Lokalredakteur in Bayern tätig, bis er seine Frau und seine sieben Sachen packte und im Südburgenland einen baufälligen Arkadenhof wiederbelebte. Bereits in den Kinderschuhen faszinierte ihn das fleißige Leben der Bienen in Nachbars Garten und so kam es, dass er nun schon seit 40 Jahren erfolgreich Bienen hält und selbst Honig herstellt von mittlerweile über 34 Bienenvölkern. Sein Wissen über die Bienen und die Imkerei teilt er mit interessierten Hobbyimkern, denen er seit nun schon mehr als 10 Jahren in Kursen alles Wissenswerte über die Bienenhaltung praxisnah vermittelt.

Alle Bücher von Ingolf Hofmann

Imkerkurs: 4-Waben-Ablegerkasten selber bauen mit Ingolf Hofmann

  • Bau eines 4-Waben-Ablegerkastens (Einfachbeute nach Liebig)
  • inkl. Bauteilen & Werkstattnutzung
  • inkl. praktischer Anleitung & schriftlichem Bauplan

Dauer: ca. 8 Stunden
Ort: Limbach, Burgenland

Bitte Mittagsverpflegung mitbringen.

Bitte beachte, dass dieser Kurs einmal jährlich im Frühsommer, angepasst an das Bienenjahr, stattfindet. Nähere Infos erhältst du bei Ingolf Hofmann. Vorbehaltlich Mindest- und Höchstteilnehmerzahl.

So kannst du Löwenzahn erleben oder verschenken:

  • Wähle dein Lieblingserlebnis aus, das du gerne selber besuchen oder verschenken möchtest.
  • Verleih dem Gutschein ein persönliches Flair, indem du eine persönliche Widmung schreibst.
  • Druck den Gutschein bequem bei dir zu Hause aus.
  • Schenke den Gutschein weiter oder freu dich selbst auf dein Löwenzahnerlebnis.
  • Erkundige dich auf der Webseite des Kursleiters/der Kursleiterin bzw. telefonisch, wann das Erlebnis stattfindet. Melde dich für die Veranstaltung an.
  • Nimm den Gutschein mit zur Veranstaltung und gib ihn dem Kursleiter/der Kursleiterin.
  • Und ganz wichtig: Genieß’ Löwenzahn bei jedem besuchten Erlebnis mit allen Sinnen.

Das könnte dir auch gefallen …