Sonja Schmid

Kellergassen im Weinviertel

45,00 *

Treffpunkt: Kellergassen Weinviertel

Sie haben schon etwas Geheimnisvolles an sich, diese Kellergassen im Weinviertel. Früher als Lagerstätten des Weins genutzt, heute treffen sich dort in den dunklen Kellern Weinkennerinnen und Weinliebhaber – um Weine zu probieren, zu kaufen oder um Fachzusimpeln. Doch wie sind die Kellergassen entstanden und was macht sie so außergewöhnlich? Komm mit der Bio-Winzerin Sonja Schmid auf einen Spaziergang durch die typische Weinviertler Gegend und entdecke das besondere Flair der Kellergassen.

Entdecke das historische Weinviertel

Die Erkundungstour durch die Riede kann losgehen! Wenn du dich jetzt fragst, was eine Riede ist, bist du schon mittedrin in der Welt des Weines und in der Weinsprache. Denn: Eine Riede ist ein geografisch abgegrenzter Ortsteil. Gemeinsam macht ihr euch also auf den Weg, und die Winzerin erzählt euch weitere spannende Details über das Weinviertel und über den Weinbau. Im Mittelpunkt stehen die Kellergassen: Wie sind sie entstanden und wie wurden sie genützt? Ihr besichtigt eine historische Kellerröhre: Spür die kühle Kellerluft und atme den Duft ein – die Atmosphäre wird dich begeistern. Außerdem: Wie wurden Trauben früher zu Wein verarbeitet, wie funktioniert die Weinherstellung heute?

Bitte noch ein Achterl!

Auch abseits der Kellergassen springen euch Highlights ins Auge: Welche Kräuter sowie Pflanzen wachsen rund um die Kellergassen? Sonja Schmid zeigt euch, was das typische Landschaftsbild des Weinviertels ausmacht. Wie findet eine Kellergassenführung einen gebührenden Ausklang? Natürlich mit einer Weinprobe auf dem Bio-Weinhof von Sonja und Toni Schmid – Fachsimpeln erlaubt! Sonja Schmid reicht zum Wein selbstgemachtes Nussbrot. Es passt wunderbar zu den Weinen, die ihr probiert, wie Grüner Veltliner und Weißburgunder. Und es fängt den Wein auf, falls es doch ein Schlückchen zu viel war.

Bitte beachte, dass dieser Kurs einmal jährlich im Sommer stattfindet. Vorbehaltlich Mindest- und Höchstteilnehmerzahl.

Sonja Schmid

Sonja und Toni Schmid haben bereits 2006 damit begonnen, ihre Weinberge biologisch zu bewirtschaften, und produzieren mittlerweile prämierte Bio-Weine auf ihrem Gut in Niederösterreich. Sie sind von ehrlichen und hochwertigen Bio-Lebens- und Genussmitteln überzeugt! Sonja Schmid wuchs auf einem traditionellen Bauernhof mit Land- und Viehwirtschaft und Weinbau auf, wo Selbstversorgung bereits Teil ihres Lebens war. Neben ihrer Tätigkeit im Verein Arche Noah widmet sie sich ihrem Vielfalts-Betrieb, in dem nicht nur Wein gewonnen, sondern auch gebacken, geerntet, eingekocht, gepresst und genossen wird! Als zertifizierte Regionsbotschafterin und Kellergassenführerin gibt sie ihr Wissen bei Führungen oder Wanderungen weiter.

Alle Bücher von Sonja Schmid

Kurs mit Sonja Schmid: Kellergassen im Weinviertel – Tauch ein in die historische Welt des Weins

  • Spaziergang durch eine typische Weinviertler Gegend
  • Besichtigung einer historischen Kellerröhre
  • Infos zur Entstehung der Kellergassen
  • Infos zur Verarbeitung von Trauben (früher & heute)
  • Infos zur typischen Landschaft rund um die Keller
  • Ausklang mit Wein-/Traubensaftprobe
  • Verkostung eines selbstgemachten Nussbrots

Dauer: ca. 2 Stunden
Ort: Straning, Niederösterreich

Bitte beachte, dass dieser Kurs einmal jährlich im Sommer stattfindet. Vorbehaltlich Mindest- und Höchstteilnehmerzahl.

So kannst du Löwenzahn erleben oder verschenken:

  • Wähle dein Lieblingserlebnis aus, das du gerne selber besuchen oder verschenken möchtest.
  • Verleih dem Gutschein ein persönliches Flair, indem du eine persönliche Widmung schreibst.
  • Druck den Gutschein bequem bei dir zu Hause aus.
  • Schenke den Gutschein weiter oder freu dich selbst auf dein Löwenzahnerlebnis.
  • Erkundige dich auf der Webseite des Kursleiters/der Kursleiterin bzw. telefonisch, wann das Erlebnis stattfindet. Melde dich für die Veranstaltung an.
  • Nimm den Gutschein mit zur Veranstaltung und gib ihn dem Kursleiter/der Kursleiterin.
  • Und ganz wichtig: Genieß’ Löwenzahn bei jedem besuchten Erlebnis mit allen Sinnen.