Holt euch den Urlaub ins Glas – mit diesem selbstgemachten Limoncello!

Sommerlicher Genuss fürs ganze Jahr! 

Limoncello

Zutaten

8 große Zitronen
1 l Wasser
400 g Kristallzucker
1 l Weingeist, 96%ig

Zubereitung

Die Zitronen werden mit einem Sparschäler (Spargelschäler) geschält. Beim Schälen sollte man darauf achten, dass nicht zu viel weiße Schale mit dabei ist. Diese weiße Schale, auch Albedo genannt, schmeckt bitter und enthält nicht das gewünschte ätherische Öl.

Die Schalen werden in einem Glas mit dem Alkohol übergossen, so dass die Schalen gut bedeckt sind. Dieser Ansatz wird nun an einem nicht zu kühlen, aber dunklen Ort aufgestellt und täglich mit einem Kochlöffel umgerührt. Nach ca. 6 Wochen werden die Zitronenschalen durch ein feines Tuch abgeseiht und dieses mit den Händen leicht ausgedrückt.

In einem Topf das Wasser erhitzen und den Zucker einrühren. Das Zuckerwasser für ca. 8 Minuten leicht wallen und anschließend auskühlen lassen.
Nun das Zuckerwasser mit dem Alkohol vom Zitronenschalenansatz vermischen und den Likör in Flaschen abfüllen. Die Flaschen fest verschließen und kühl und dunkel lagern.

Tipp: Limoncello eisgekühlt servieren!

Dieses Rezept ist eines von 350 tollen Rezepten aus dem Buch „Die Einkoch-Bibel“ von Ulrich Jakob Zeni. In diesem Interview verrät dir der Einkoch-Experte einige nützliche Tricks, mit denen köstliche Marmeladen, Gelees, Chutneys und Säfte ganz einfach gelingen!