Geschützt: Einkochen

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Imperfectly perfect – Die Streuobstwiese

Einfach mal loslassen, sich zurücklehnen, den Dingen ihren Lauf lassen – schon im Alltag fällt uns das oft nicht leicht. Bei der Gartenarbeit ist das nicht anders. Einen Garten verbinden wir mit säuberlich geordneten Beeten, gemähtem Gras, regelmäßiger Pflege und Ernte. Und... Mehr

Wie Kraut und Blume auch bei mir ein Zuhause fanden – und ich in ihnen eine Leidenschaft

Schon früh stand fest: Das Gärtnern liegt mir nicht. Und von dieser Meinung konnte mich weder der (inzwischen eingegangene) Kaktus, den mir eine Freundin schenkte, noch der üppige Gemüsebalkon meiner Mutter abbringen. Ganz im Gegenteil, der Balkon schien mir so viel Arbeit... Mehr

Gärtnern entspannt? Gärtnern ist mein Meditieren!

Ja wirklich. Klingt zu gut, um wahr zu sein: aber kein Spa-Bereich der Welt kann mit meinem Garten mithalten. Gut, gegen eine kräftige Massage oder ein duftendes Bad habe ich nichts einzuwenden. Aber wenn ich draußen arbeite, meine Pflanzen setze, dem Gemüse... Mehr

Wie ich wieder wild wurde – zumindest im Garten

“Wild thing, you make my heart sing” – sangen schon The Troggs. Mir geht es da ja nicht anders, obwohl mein Herz wohl aus einem anderen Grund höherschlägt als das von Sänger Reg Presley. Mein Herz geht auf, wenn ich höre, wie... Mehr