Polenta Nockerl_Slider 1024 x 512

Knusprige Polentanockerl mit cremigem Sellerie-Apfel-Nuss Salat

So habt ihr Polenta noch nie probiert!

Polenta, Grieß, Plentn, Maisgrieß oder Plente – viele Namen, mit denen die meisten doch dasselbe verbinden: Wohlfühlessen! Dieses Rezept für Polentanockerl lässt unsere Herzen höher schlagen: außen knusprig, innen weich, buttrig, würzig mit einer feinen Rosmarinnote. Dazu ein rescher Sellerie-Apfel-Salat mit gerösteten Nüssen. Gaumenkino lässt die Sonne über dem Mittagstisch aufgehn!

 

Zutaten

Knusprige Polentanockerl

Gaumenkino 1080 x 1080

Saisonale Vielfalt und regionale Zutaten für unvergessliche Genussmomente: Gaumenkino von Angela Hirmann und Ernst M. Preininger. Fotos: © Wolfgang Hummer

  • 500 ml Gemüsefond
  • 500 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 2 TL Rosmarin, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • 300 g Polenta
  • 70 ml Weißwein
  • 70 ml Gemüsefond

Sellerie-Apfel-Nuss-Salat

  • 1/2 Sellerieknolle
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 50 g Walnusskerne
  • 250 ml Sauerrahm
  • 100 g Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • 30 g Vogerlsalat

 

Polenta Nockerl_Info 1080 x 1080

Perfekte Kombination: weiche, buttrige Polenta und süß, säuerlicher Selerie-Apfel Salat – ganz großes Gaumenkino! Foto: © Wolfgang Hummer

Zubereitung

Das Backrohr auf 170 °C Heißluft vorheizen. Gemüsefond und Milch mit Butter, gehacktem Rosmarin, Salz, Pfeffer und Muskatnuss aufkochen. Polenta einrieseln und unter ständigem Rühren aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen, bis sie aufgequollen ist. Mit zwei Esslöffeln aus der Polenta Nockerl formen und in eine ofenfeste Form setzen. Mit Weißwein und Gemüsefond untergießen und im Backrohr knusprig braten.

Den Sellerie gut waschen und schälen. Zuerst in dünne Scheiben, danach in nudelige Streifen schneiden. Äpfel waschen, entkernen und wie mit dem Sellerie verfahren. Walnüsse trocken anrösten, bis sich ein Aroma entwickelt, und anschließend hacken. Sellerie, Äpfel und Nüsse mit Sauerrahm und Joghurt vermischen, abschmecken und durchziehen lassen. Vogerlsalat waschen, trockentupfen, grob hacken und vor dem Anrichten unter den Salat mischen.

Zubereitungszeit: ca. 30 min
Backzeit: ca. 15 min

Tipp für den vollen Genuss: Am besten die Polentanockerl heiß und den Salat zimmerwarm servieren.

Findet saisonale Vielfalt, Freude und Genuss für jeden Anlass im Gaumenkino von Angela Hirmann und Ernst M. Preininger und schwärmt mit uns von Sorrentinos mit Paradeisersauce, Rote-Rüben-Tarte mit gebratenem Zitronenfenchel, Polentapizza mit Kürbis, Zucchini und Rucola und Mohn-Apfel-Kuchen mit Zimtstreuseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.