Himbeer-Cashew-Konfekt
KATEGORIE: Backen & Kochen | 15.01.2016

Vegane Pralinen: Himbeer-Cashew-Konfekt

Schokoladig, nussig, fruchtig, vegan: Eine kleine Köstlichkeit – diese veganen Pralinen sind perfekt zum Verschenken oder selber genießen! Nachdem Brigitte Bach uns schon mit veganen Backträumen verführt hat, zeigt sie uns jetzt in ihrem neuesten Buch, wie man ohne tierische Produkte Desserts zaubern kann, die nicht nur Augen- sondern auch Gaumenschmaus sind!

Zutaten:

Für eine eckige Form mit ca. 15 x 12 cm. Ergibt: 10-12 Stück

  • 50 g Himbeermarmelade
  • 100 g Zartbitterschokolade (60 oder 70 % Kakaoanteil)
  • 1/2 TL Vanille, gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Cashewmus
  • 5 g Himbeeren, getrocknet
Starte deine Einkochparty!
Wirst du gerade von einer riesigen Erntewelle an unheimlich leckeren Früchten, Gemüsen, Kräutern und Pilzen überrollt? Juhu! Jetzt ist nämlich die perfekte Zeit, um deine knallbunte Gartenausbeute haltbar zu machen! Einfach hier eintragen, dir als Willkommensgeschenk das exklusive Einkochparty-Booklet holen und herausfinden, wie du deine frechen Früchtchen und traumhaften Tomaten zu Marmelade und Ketchup verwandelst!

Zubereitung:

♥ Die Himbeermarmelade in ein kleines Sieb geben und passieren.

♥ Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen. (Hier findet ihr nützliche Tipps zur Schokoladenverarbeitung)

♥ Anschließend Marmelade, Vanille, Salz und Cashewmus hinzugeben und vorsichtig unterrühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat.

♥ Die Form mit Frischhaltefolie auslegen, die Schokoladenmasse einfüllen und mit Hilfe einer kleinen Spachtel gleichmäßig verstreichen.

♥ Die getrockneten Himbeeren grob zerbröseln, auf die Schokoladenmasse streuen und leicht andrücken.

♥ Die Form kühl stellen, bis das Konfekt komplett fest ist, dann mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Unser Tipp: Die übrigen getrockneten Himbeeren schmecken hervorragend unter Haferflocken gemischt als Müsli!

In zahlreichen, einfach nachzumachenden Rezepten entführt euch Brigitte Bach mit Cremes, Trifles, süßen Knödeln, Küchlein, Strudeln, veganen Pralinen und selbstgemachtem Eis in die Welt der veganen Dessertträume.

Diese Leckereien sind nicht nur der krönende Abschluss eines jeden Essens, sondern auch der perfekte Genuss für süße Momente zwischendurch. Viele der Rezepte sind auch sojafrei, glutenfrei und können ohne Kristall- bzw. Rohrzucker hergestellt werden.

Solltet ihr nun auf den Geschmack gekommen sein, haben wir hier noch ein Rezept für Spekulatius-Heidelbeer-Apfel-Törtchen für euch: „Mhhh-Moment“ garantiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen ist gesund, Bücher produzieren auch
Nur was für Mensch, Tier und Natur gesund ist, darf Teil unserer Bücher sein.

Klimaneutral? Pfff, klimapositiv!
CO2-Kompensation zu 110 %

Hallo – wir wollen unsere Zukunft zurück!
Und deine, die unserer Kinder und deren Kinder, kurz: wir möchten unseren Beitrag zur enkel-tauglichen Welt leisten.

Wir mögen’s hochwertig
Geschmeidiges Papier, satte Farben, natürlicher Buchgeruch. Überzeug dich selbst!

Darauf stehen wir