Backen wie eine Konditormeisterin: Conny Zimmermann-Längle zeigt, wie leicht es gehen kann!

Backen ist Abenteuer, kreatives Austoben und Genuss – für Conny Zimmermann-Längle die besten Gründe, ihre Leidenschaft auch im beruflichen Leben zu verwirklichen. Vom Backen mit Oma am heimischen Tisch bis hin zum Meistertitel und einem eigenen Backstüberl hat sie auch genau das getan und vereint heute Groß und Klein in ihrer Freude zum Backen.

In diesem Ausschnitt aus ihrem neuen Backbuch „Einfach backen“erzählt sie selbst von ihrer großen Liebe zum Süßen:

kuchen2

Dekorieren, Modellieren, Verzieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Foto: Johanna und Stefan Rasberger.

Backen als erste große Liebe…

Meine Backleidenschaft hat sich schon sehr früh entwickelt. Bereits als kleines Kind wurde mir der Spitzname „Zuckerpuppe“ verliehen. Immer sonntags saß ich bei meiner Oma in der Küche, denn hier wurde Kuchen gebacken. Ich habe dann mit großer Begeisterung geholfen und natürlich fleißig genascht. Und wenn meine Oma mal nicht selbst backen konnte, dann marschierte ich in die kleine Konditorei gleich nebenan. Dort war ich sowieso Stammgast. Schokoladeeis, Vanillekrapfen und Nusstorte standen ganz oben aufmeiner „Einkaufsliste“. Ab und zu konnte ich einen Blick in die Backstube erhaschen, dann fingen meine Augen an zu leuchten. Was ich damals noch nicht wusste, genau dieser Konditormeister wurde mein beruflicher Wegbegleiter, mein Lehrer, Mentor und guter Freund.

Schlüsselwort: Kreativität!

Eines hat sich bis heute nicht geändert. Ich liebe es zu backen und all die süßen Leckereien. Aber am meisten liebe ich es, Torten in kleine Kunstwerke zu verwandeln. Beim Dekorieren und Modellieren sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich kann mich voll entfalten und immer wieder Neues erfinden. Daher stand damals meine Berufswahl schnell fest … Konditorin!

Von der Schülerin zum Meistertitel

9783706626019_IN07

Zusammen backen ist die größte Freude! Foto: Johanna und Stefan Rasberger

Ich hatte das Glück, in einer alteingesessenen, traditionellen Konditorei in Innsbruck lernen zu dürfen. Dort habe ich das Konditoren- und Zuckerbäcker-Handwerk von Grund auf erlernt. Und hier kreuzte sich mein Weg erneut mit dem Konditormeister aus meiner Kindheit. Er war mein Berufsschullehrer und ab diesem Zeitpunkt ein guter Freund. Nach meiner Lehre, den Gesellenjahren und der erfolgreich abgeschlossenen Meisterprüfung sammelte ich in den verschiedensten Bereichen (Patisserie, Bäckerei) meine Erfahrungen.

Anschließend legte ich dann eine berufliche Pause ein. Der Grund? …Philip, heute 12, und Theresa, 8 Jahre alt. So stellte sich mir die Frage: Wie soll’s beruflich weitergehen? Die Antwort war schnell gefunden:

Backen, backen … backe, backe Kuchen …

Backen ist spannend wie ein Abenteuer! Backen hat so viele Seiten. Es entspannt und macht mich glücklich! Und das Beste an meinem Beruf (neben dem Naschen) ist die Kreativität! Die fängt schon beim Teig an. Ich kann immer wieder neue Rezepte ausprobieren, selbst kreieren oder mitZutaten experimentieren, und dann natürlich die unzähligen Dekormöglichkeiten, die haben es mir besonders angetan.

Backfreude für Groß und Klein

Um meine Liebe und das Interesse am Backen weitergeben zu können, entstand 2012 die Idee, ein eigenes Backstüberl zu eröffnen. ConFesti – „Das Zentrum kreativer Backkunst“. Unter diesem Motto finden regelmäßig Kurse und Workshops für Erwachsene und Kinder statt. Hier lasse ich mir von großen und kleinen Backbegeisterten gerne über die„süße Schulter“ schauen. Damit ich auch in Zukunft noch viele für mein Handwerk begeistern kann, folgt jetzt der nächste Schritt, mein eigenes Backbuch.

Der Winter ist nicht mehr fern und gerade in dieser Jahreszeit beglücken kleine Köstlichkeiten aus dem Ofen ungemein. Da ist dieses Rezept aus „Einfach backen“ genau das Richtige! Ruckzuck fertig und voilà:  Eine himmlische Knusprigkeit.

schokoladigehausfreunde

Ein Naschgenuss vom Feinsten: Schokoladige Hausfreunde aus „Einfach backen“. Foto: Johanna u. Stefan Rasberger

Schokoladige Hausfreunde

Zutaten

  • 3 Eier
  • 140 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g gehackte Nüsse
  • 100 g Rosinen
  • 110 g kandierte Früchte
  • 50 g Schokostreusel
  • 1 Becher Schokoglasur
  • Backpapier für das Blech

Backrohr: auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen

Backzeit: 20 Minuten

Zubereitung

Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten zusammenmischen und unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Am Blech auskühlen lassen, dann in Würfel schneiden und zur Hälfte in Schokoglasur tauchen.

Mjamm… da läuft einem das Wasser im Mund zusammen! Mehr von diesen verführerischen, kleinen Sünden gibt es in Conny Zimmermann-Längles Backbuch „Einfach backen“ zu finden. Absolut unwiderstehlich!

9783706626019_COVER

Das lässt das Backherz höher Schlagen: Conny Zimmermann-Längles „Einfach backen“.

 

 

• beliebte Klassiker und neue Ideen, die schmecken und gelingen
große Rezeptvielfalt für jeden Tag und jeden Anlass
Backspaß für die ganze Familie mit kinderleichten Rezepten
• ausführliches Backeinmaleins mit vielseitigen Grundteigen und Füllungen
genaue Anleitungen und viele praktische Tipps