Köstliche Erdbeer-Joghurt-Schnitten – so schmeckt der Sommer!

Was schmeckt herrlich fruchtig-süß nach Sommer, Garten und Ferien? Genau, einer unserer Lieblinge der Saison: die Erdbeere!??? Deshalb haben wir heute ein köstliches Rezept für Erdbeer-Joghurt-Schnitten ? aus dem Kochbuch Gaumenkino für euch vorbereitet.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Gaumenkino Erdbeer Joghurt Schnitte, 2

Foto: Wolfgang Hummer

Zutaten:

80 g Mehl
60 g Maizena
4 Eier
80 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Butter, zerlassen
6 Blatt Gelatine
125 g Erdbeeren
Saft von 1/2 Zitrone
250 g Naturjoghurt
150 g Erdbeerjoghurt
250 g Schlagobers
Erdbeeren und Minze zum Garnieren

Zubereitung:

Backrohr auf 180 °C Heißluft vorheizen und tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.
Mehl und Maizena sieben, Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handmixer cremig aufschlagen. Mehl, Maizena und zerlassene Butter vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben.
Tortenmasse auf das Backblech leeren und glattstreichen, anschließend backen. Nach dem Backen vom Backblech heben und auskühlen lassen.

Gelatine in kaltes Wasser legen. Erdbeeren und die Hälfte des Zitronensaftes mit einem Mixstab pürieren. Joghurts in einer Schüssel mit dem Erdbeerpüree glattrühren. In einer weiteren Schüssel das Schlagobers cremig aufschlagen. Gelatine mit dem verbliebenen Zitronensaft auflösen und mit 2 Esslöffeln Joghurt verrühren, danach mit dem Schneebesen zur Erdbeer-Joghurt-Creme rühren. Vorsichtig das Schlagobers unterheben.

Den Tortenboden mit einem Kuchenrahmen einfassen, die Erdbeer-Joghurt-Creme darauf verteilen und glattstreichen. Im Kühlschrank gelieren lassen.
Die Erdbeer-Joghurt-Schnitte mit einem Messer in beliebig große Stücke schneiden und mit ganzen Erdbeeren oder Erdbeerscheiben und Minze garnieren.

Zubereitungszeit Tortenboden: ca. 15 min; Zubereitungszeit Creme: ca. 15 min; Backzeit: ca. 20 min; Aus- bzw. Kühlzeit: Tortenboden: ca. 30 min; fertige Schnitte: mind. 8 Std.

Tipp: Torten und Schnitten mit Creme kann man besser schneiden, wenn man das Messer zuvor in warmes Wasser taucht.

Mehr köstliche Rezeptideen mit regionalen und saisonalen Zutaten gibt’s im Buch Gaumenkino. Rezepte für die Freude an der Vielfalt von Angela Hirmann und Ernst M. Preininger.