Vorratshaltung

Die 9 nützlichsten Tipps zur Zubereitung und Lagerung von Wurzelgemüse

Man könnte sagen, dass sie nicht besonders spektakulär aussehen. Schrumpelig und unscheinbar wirken sie, dennoch sind sie so etwas wie bescheidene Superstars in deiner Küche. Denn Wurzelgemüse sind nicht nur wahnsinnig gesund – in den Knollen speichern die Pflanzen oft Nährstoffe in besonders hoher Konzentration ab, weshalb... Mehr

Obstbäume pflanzen im Herbst: Mach aus deiner Welt einen bunten Obstgarten!

Grün und rund, violett und oval – in allen Formen und Farben leuchten die Früchte. Wenn dich einmal der gesunde Hunger packt, pflück dir eine Birne deiner Lieblingssorte vom eigenen Obstbaum! Das Bioparadies wartet schon vor deiner Haustüre.

Kräuter sammeln und verarbeiten: Die besten Tipps für selbstgemachte Tees!

Wusstet ihr, was Kräuter alles können? Ob als Hausmittelchen bei Krankheiten, im Badezimmerschränkchen, in der Küche oder in Haus und Garten: Die Möglichkeiten der Kräuteranwendungen sind unglaublich vielfältig.

Unwiderstehliches Rhabarberkompott – easypeasy selbst gemacht!

⇒ Endlich ist die Zeit wieder reif für Rhabarber. Holt euch jetzt das sommerliche und erfrischende Multitalent ins Glas.

Genuss auf Vorrat: unwiderstehliche Pesto-Variationen und Vorratstipps für deine Kräuterküche

Brennnessel, Bärlauch, Basilikum oder Löwenzahn – von würzigen, aromatischen Kräutern kriegen wir einfach nicht genug!

Für dieses großartige Apfelgelee braucht ihr nur drei Zutaten

Das Leben ist zu kurz, um langweilige Marmelade zu essen!

Gemüse einlegen – Mit der Salzlaketechnik zu köstlichen Pickles

Ihr liebt Pickles? Mit dieser einfachen Anleitung ist das Einlegen der sauren Köstlichkeiten ganz unkompliziert. Als ideale Snacks für Gäste, leckere Begleiter in eurem Sandwich oder als raffinierte Einlagen in Suppen und Eintöpfen sorgen die herzhaften Delikatessen garantiert für den prickelnd-sauren Erfrischungseffekt!

Einkoch-Profi Ulrich Jakob Zeni verrät seine Tipps und Tricks!

„Selbstgemachtes schmeckt besser, ist gesünder und man weiß, was drin ist!“